News

15/10/2015

Today of special interest is gastronomy in tourism. Along with the factors such as nature, health improvement, new impressions - for tourists, tasty and healthy, and most significantly - the local cuisine is becoming increasingly important. Altai flour, cereals, meat, cheese, honey, butter, berries, herbs are included in the recipes cooked in sanatoriums, camp sites, cafes and restaurants.

Altai Krai holds about 10 large gastronomic tourist festivals and holidays in the region (Altaifest, Cheese Village, Festival of Dumplings, Altai Hospitality and others). A separate section of Stolypin's Conference-2015 was dedicated to the topic of gastronomic tourism.

In the region and beyond, the book Altaiskaya Trapeza (recipe book) is well-known. At the end of the year the new edition will be published - Culinary Travelling Through Altai Krai. The new project – Tourist Encyclopedia of Altai Krai will take gastronomic tourism into consideration. Chefs of the largest restaurants of Belokurikha, Barnaul and other towns of the region include dishes from the Altai food products.

That food economy, the region is provided with, is not only the basis of state security, it is also a unique resource for the development of many industries, including tourism.


Altay region

Geographische Lage der Altai Region

Die Altai Region liegt im Südosten des westlichen Sibiriens an der Grenze des Kontinentalasiens und 3419 Kilometer weit von Moskau entfernt. Die Fläche der Altai Region beträgt 168 000 km².

Interessante Informationen

Die Altai Region ist durch ihre mannigfaltige Landschaften bekannt. Im Norden und im Westen breiten sich die endlosen Steppen. An südlichen Grenzen nimmt seinen Anfang der einzigartige Streifenwald. Im Norden türmen sich die majestätischen Berge des Altai.

Climate

5III3882_283.jpg

In der Altai Region herrscht gemäßigt kontinentales Klima, das in Folge der häufigen Änderungen der Luftmassen gebildet wurde.

Interessante Informationen

Die Jahreszeiten der Altai Region sind nicht vorhersagbar. Im Sommer steht am Morgen Nebel, am Mittag herrscht Hitze und in der Nacht kommt ein Gewitter.

Economics

Der Schnee bedeckt den Boden erst Mitte November und fängt an zu schmelzen Anfang April. Die Niederschlagsmenge beträgt 40-60 cm.

Interessante Informationen

Der Winter im Altai dauert eine lange Zeit und bringt viel Schnee und strenge Fröste. Eines Winters bauen die Kinder kleine und große Schneemänner überall,  und anderes Winters ist der Boden mit Schnee kaum bedeckt. Aber jeden Winter fahren alle Ski, laufen Schlittschuhe oder rodeln.


Health and Beauty

Die Flora der Altairegion zählt 1184 Arten von Pflanzen, darunter mehr als 100 Heilpflanzen, deren Verwendung in Medizin offiziell erlaubt ist.

Das sind: Rosenwurzel,  Maralwurzel,  Süßklee,  Nord-ostasiatische Pfingstrose,  Echtes Süßholz u.s.w.  Es gibt auch solche Heilpflanzen, deren Kultur zu kompliziert ist und deren Naturvorräte die einzige Quelle der Rohstoffe für Heilmittelproduktion darstellen. Das sind Adonisröschen, Preiselbeere, Sumpfcalmus, Nuphar lutea.