Gusseletowo – Seen /

Nach dem vorläufigen Ergebnis der balneologischen Untersuchung, die 1996 von dem russischen Forschungzentrum für Rehabilitation und physikalische Therapie durchgeführt wurde, haben die Sole und der Schlamm dieser Seen heilende Eigenschaften von hoher Qualität. Die Rapa des Sulfatnoe / Mormyschanskoe – Sees wird schon seit langem in den Kurheimen von Belokuricha und Barnaul, sowie in den örtlichen Krankenhäusern und Schlammbadeanstalten für die Behandlung angewandt.

Diese Sulfid haltigen Heilschlämme sind hochmineralisiert und finden Anwedung bei der Behandlung der Skelett – Muskeln, bei chronischen Krankheiten des Nervensystems und der Verdauungsorgane.

Das Salzwasser ( auch Rapa genannt ) enthält mehrere biologische und chemische Wirkstoffe in seiner Lösung, deren Konzentration unterschiedlich ist. Es wird für das osmotische Schwimmen vorgeschrieben, damit die Heilstoffe aus dem Salzwasser in den Körper eindringen könnten.

Die Gusseletowo Seen besuchen mehr Gäste, als die Kur- und Ferienanlagen unterbringen können. Als Zukunftsvision gilt es, die Infrastruktur weiter auszubauen; die Bildung einer richtigen Kurortzone ist im Bereich des Möglichen, weil alle Voraussetzungen dafür vorhanden sind!