Jarowoje See / Saline Lakes

Die touristische Attraktivitat der Kurstadt Jarowoje wird vor allem durch ihre Lage bestimmt: sie liegt am Ufer des Sees Große Jarowoje. Salzig-bitter schmeckende mineralhaltige Thermalwasser und Heilschlamm dieses Sees ahneln in ihrer Zusammensetzung den Naturheilprodukten, die in Kurorten der Krim und Kaukasus angewendet werden, zudem verfügen sie über die gleiche Wirkung wie das Tote Meers. Es gibt in Jarowoje ein Heilbaderkrankenhaus "Osero Jarowoje", das einzige in seiner Art in Sibirien und dem Fernen Osten sowie das moderne Sanatorium für prophylaktische Kuren "Chimik". Nach der Aufbau der neuen Unterhaltungskomplexe "Pritschal 22" und "Pritschal 42" stieg die Zahl der Urlauber um etwa fünftausend Menschen pro Sommersaison! In näher Zukunft werden in der Stadt neue Kur-und Freizeiteinrichtungen gebaut.




Location
 
History

Der Ort Jarowoje wurde 1944 gegründet, als eine wahrend des Zweiten Weltkriegs aus Krasnoperekopsk auf der Krim (heute Ukraine) evakuierte Brom-Chemiefabrik für die Produktion auf Grundlage der aus dem Bolschoje-Jarowoje-See gewonnenen Salze wieder errichtet wurde. Der Ort wurde nach dem See benannt (russisch jar etwa für hohes, steiles Ufer).

1966 wurde der Status einer Siedlung stadtischen Typs verliehen, am 30. Marz 1993 erhielt Jarowoje die Stadtrechte. Gemafi historischen Tatsachen ist das Kurortgebiet am Jarowoje-See seit Mitte des 20.Jahrhunderts bekannt. Der Salzsee im Herzen der Steppen der Kulunda Ebene hat eine Wasserflache von 54 km2 und die maximale Tiefe 9 m. Er befindet sich am tiefsten Punkt des Altai, nur 79 m über dem Meeresspiegel.

Die Attraktivitat des Kurortes als Erholungsparadies steigt standig. Die Hauptsaison im Kur­ort dauert von Mitte Juni bis Ende August - wahrend dieser zweieinhalb Monate übersteigt die Zahl der Urlaubsgaste die der Stadtbewohner um ein zwei- bis dreifaches. Aufier dem Krankenhaus und dem Sanatorium erwarten zu dieser Zeit sechs Hotels ihre Gaste, zudem gibt es ein Freizeit- und Unterhaltungsgelande mit Wasserattraktionen, Angebote für Boots- und Katamaranfahrten, einen Ausleihservice sowie ein Cafe und Souvenirgeschafte.

Die Entwicklung des Kur- und Erholungstourismus in der Stadt Jarowoje wird durch das regionale Amts-Programm "Entwicklung des landlichen Tourismus in der Region Altai" in den Jahren 2011 -2016 gefordert.