Gesundungsressourcen der Altai

Die Altai Region ist nicht nur grelle Kombination der Landschaften, interessante Flora und Fauna und reiche Vorräte von Mineralien und therapeutische Ressourcen, sondern auch die Region mit reicher Geschichte der Kurbehandlung. Die Altai Region nimmt eine führende Rolle im Kurbusiness in Sibirien. Die Region hat einzigartige therapeutische Möglichkeiten, einschließlich Klima, gute Anzahl der Sonnentage, gesunde Luft und hoher Stand von Ionisierung; Mineralquelle und Radonquelle und therapeutischer Schmutz.

Etwa 46 Tausend Touristen können die Behandlung in 669 Orte bekommen. Die Region hat gegen 44 Gesundungskomplexe, 8 Kurorte für Kinder.

Die Altai Region ist auch berühmt durch seine Seen, circa 13000, einschließlich Frischwasser, Salz- und Schlammseen. Salzwasser der Bolschoje und Maloje Seen, zum Beispiel, ist ähnlich Sakskoje See in der Krim, Tambukanskoje See in dem Kaukasus und dem Kurort Slawjansk in der Ukraine. Gegen 40 Tausend Menschen besuchen diese Seen jährlich.

In der Vorstädte von Barnaul und entlang den Fluss Ob erstreckt sich der Kieferwaldstreifen, das einzigartige natürliche Phänomen darstellt, das ist nirgendwo mehr zu sehen. Der Wald bildet ein besonderes Mikroklima mit Frischluft mit wiederherstellendem Effekt. Hier kann man viele Skiläuferstützpunkte sehen. Die berühmtesten Kurorte sind “Barnaulskij” und “Ob”.

Der andere Kurort “Rasswet nad Bijej” ist nicht weit von Bijsk. Der Grundfaktor von Behandlung ist natürliches Mineralwasser mit Silber.

Namenskarte des Gesundungstourismuses der Region ist Kurstadt der föderalen Bedeutung Belokuricha. Der Hauptvorteil des Kurorts ist Radonwasser. Radonwasser erleichtert die Schmerzen, verbessert Abwehrsystem und beruhigt die Nerven. 15 Kurorte funktionieren in Belokuricha.

Altay region

Geographische Lage der Altai Region

Die Altai Region liegt im Südosten des westlichen Sibiriens an der Grenze des Kontinentalasiens und 3419 Kilometer weit von Moskau entfernt. Die Fläche der Altai Region beträgt 168 000 km².

Interessante Informationen

Die Altai Region ist durch ihre mannigfaltige Landschaften bekannt. Im Norden und im Westen breiten sich die endlosen Steppen. An südlichen Grenzen nimmt seinen Anfang der einzigartige Streifenwald. Im Norden türmen sich die majestätischen Berge des Altai.

Climate

5III3882_283.jpg

Klima

In der Altai Region herrscht  gemäßigt kontinentales Klima, das in Folge der häufigen Änderungen der Luftmassen gebildet wurde.

Interessante Informationen

Die Jahreszeiten der Altai Region sind nicht vorhersagbar. Im Sommer steht am Morgen Nebel, am Mittag herrscht Hitze und in der Nacht kommt ein Gewitter.

Snow and winter
Winter in Sibirien

Der Schnee bedeckt den Boden erst Mitte November und fängt an zu schmelzen Anfang April. Die Niederschlagsmenge beträgt 40-60 cm.

Interessante Informationen

Der Winter im Altai dauert eine lange Zeit und bringt viel Schnee und strenge Fröste. Eines Winters bauen die Kinder kleine und große Schneemänner überall,  und anderes Winters ist der Boden mit Schnee kaum bedeckt. Aber jeden Winter fahren alle Ski, laufen Schlittschuhe oder rodeln.


 
Altai is rich in mineral waters and curative mud.
Fact
Seit 1786 entwickelt Altai seine Steinschneidindustrie. Berühmte "Zarin der Vasen" wurde aus Jaspis in Koliwan gemacht, die heute in Eremitage zur Vorschau ausgestellt ist.
 
Check Altai Territory began
in� �VIII century
Damals, noch junges Russland, benötigte Metall für die Herstellung von Waffen und Münzen. Akinfi Nikititsch Demidow, ein russischer Unternehmer und Bergbau-Industrieller, gründete im Jahre 1729 die erste im Altai Koliweano-Voskresenski Kupferwerk. Damals war Altai reich an Kupfer und Silber. 1744 biginnt das Werk seine Arbeit. Als Ergebnis folgte die Gründung des feudalen Bergbaus auf der Grundlage von leibeigenen Handwerkerarbeiten.
Health and Beauty

Offiziell. Flora der Altai Region zählt etwa 1184 Pflanzenarten. Die größte Gruppe ist Heilkräuter, unter denen circa 100 Arten in Medizin bis heute verwendet werden. Das sind Rosenwurz, Saflor-Bergscharte, Süßklee, Echtes Süßholz, Oregano, Johanniskraut, Elfwort und andere. Es gibt Heilpflanzen, die nur im Altai pflanzen: Adonisröschen, Preiselbeeren.

Informell. Brühe und Kräutertee, Beerenfruchtgetränke - das muss jeder Tourist mal kosten, wer Altai besucht. In Spas, Gesundheit und Wellness-Zentren können sie ihre erstaunliche heilende und kosmetische Wirkung spüren.

Unique phenomenon
Ein einzigartiges Naturphänomen lässt sich im Altai beobachten - Tsvetenije Maralnika5III3532_283.jpg

Seit Ende April und bis erste Tage Mai leuchten die Berge und ihre Füße mit bunten rosa Farben. 2013 fand das jährliche Festival "Tsvetenije Maralnika" zum ersten Mal statt. Die Blumen decken fast jeden Berg und freuen die Gäste nur ein paar Tage. Zwei oder drei Wochen scheint es so, ob die ganze Natur in diesem rosa Meer versunken ist. Es geht die Zeit vorbei und die Jugend dieser Blumen lässt den grünen Herren der Taiga - Nagelbäumen - weiter herrschen